“In Männerkleidern”

Freitag 2 Dezember 2011

Das Leben der Frau Linck als Herr Rosenstengel im 16. und 17. Jahrhundert

Dr. Angela Steidele

Mittwoch, 07.12.2011, 18 Uhr
10C05 (PhilFak)


Catharina Margaretha Linck war die letzte Frau, die in Europa wegen der so genannten Unzucht zwischen Frauen hingerichtet wurde. Seit ihrem 15. Lebensjahr lebte sie als Mann verkleidet, kämpfte u.a. als Soldat im Spanischen Erbfolgekrieg oder arbeitete als Handwerker.
Anhand von Catharina Lincks Lebensweg beleuchtet Angela Steidele Identitäts- und Sex-ualitätskonstruktionen in der Frühen Neuzeit. War Catharina Linck eine Lesbe? Oder eine Transsexuelle? Oder zeigt ihr Leben beispielhaft auf, wie historisch, d. h. veränderlich solche Konzepte sind?

Angela Steidele lebt als freie Autorin in Köln und erforscht die Geschichte der Frauenliebe vor der Erfindung der so genannten »Homosexualität« im Jahr 1869.

 

Diese Vortragsreihe ist ein Gemeinschaftsprojekt der aktiven Fachschaft Geschichte mit dem Feminstischen Archiv und dem Autonomen Schwulenreferat des AStA Marburg

http://www.fem-archiv-marburg.de/

http://www.schwulenreferat-marburg.de/pages/start.php


Sorry, die Kommentarfunktion ist momentan geschlossen.