Isha Marburg

ISHA Marburg Logo, neuer Version Großer Dank an Björn Bürger für die Umsetzung!

marburg.isha-international.org

 

ISHA steht für International Students of History Association und ist eine von Studierenden der Geschichte (+angrenzender Fächer) organisierte Vereinigung zur Förderung des studentischen Kontaktes und Austauschs über (auch historiographische) Grenzen hinweg. Sie hat derzeit mehr als zwei Dutzend Mitgliedssektionen in ganz Europa, von Italien bis Finnland, von Großbritannien bis Rumänien – und auch hier in Marburg.

Den Kern der ISHA-Aktivitäten bilden internationale Veranstaltungen, Seminare und Konferenzen, welche in ganz Europa stattfinden. Dabei diskutieren wir über die verschiedensten historischen Themen, hören und/oder halten Vorträge, und lernen ganz nebenbei neue Länder und Leute kennen.

Da die Veranstaltungen immer von lokalen Sektionen der ISHA organisiert werden, lernt man immer eine Menge über die Geschichte und die Kultur des Ortes oder Landes, welches man gerade besucht. Feste Bestandteile der Treffen sind ebenfalls Ausflüge zu den schönen und interessanten Orten der Region. Hinzu kommt das besondere (manche sagen: legendäre) Abendprogramm, welches ISHA-Seminaren einen zusätzlichen Reiz verleiht.

In Kürze: Die ISHA bietet einmalige Möglichkeiten um …

  • … bei den ISHA-Seminaren günstig andere europäische Länder und Städte kennenzulernen
  • … ohne Prüfungszwang über Geschichte zu diskutieren
  • … seinen (nicht nur fachbezogenen) Horizont zu erweitern
  • … Exkursionen, Vorträge und andere Veranstaltungen zu organisieren
  • … neue Freunde zu finden und Kontakte zu knüpfen
  • … und ganz nebenbei eine Menge Spaß zu haben :)

Außerdem gibt ISHA auch eine eigene Zeitschrift heraus: Carnival. Darin finden sich Aufsätze und Beiträge zu allen möglichen historischen Themen, die von ISHA-Mitgliedern aus verschiedenen Sektionen und anderen interessierten Studierenden verfasst wurden und diesen somit eine Plattform geben, um ihre Arbeiten einem breiteren Publikum vorzustellen. Einige Ausgaben davon finden sich übrigens auch in der Fachschafts-Bibliothek!
Die Themen des nächsten Carnivals sind an die Themen der ISHA-Seminare und Konferenzen des Jahres 2014 angelehnt: “Vice, Violence and Crime: conspicuous aspects of human society”, “Images of the Other: relation between Western and Central-Eastern Europe in History”, “Conflict situations and their consequences”, “Crises and Development”, “Revolutions”,“Associating throughout History”. Wer also schonmal dazu gearbeitet hat oder Interesse hat, eine Arbeit über einen Themenaspekt zu schreiben, der findet hier mehr Infos zum Carnival.

Bei Interesse fragt im Fachschaftsraum nach Kontaktpersonen, schreibt eine Mail an die ISHA Marburg (isha[at]lists.uni-marburg.de) oder nehmt Kontakt über unsere Facebook-Seite auf.

************News************

Wir treffen uns in der Regel alle 14 Tage. Der konkrete Termin wird in den ersten zwei Semesterwochen entschieden. Für aktuelle Infos schaut auf unserer Facebook-Seite oder am Schwarzen Brett neben dem Histo-Bistro.

Bei unseren Treffen reden wir über anstehende internationale Veranstaltungen bzw. berichten von vergangenen ISHA Seminaren und planen Unternehmungen vor Ort.

Anstehende ISHA-Events (Stand Oktober 2016)

  • 25.10.2016: „Engagier dich!“-Messe im audimax
    In diesem Jahr werden wir mit einem eigenen Stand auf der Messe vertreten sein, Kommt uns besuchen für Kekse, Flyer und erste Informationen.
  • 06.11.2016: Exkusion ins Anatomicum Marburg.
    Treffpunkt ist das Anatomicum um 12:00 Uhr. Bitte tragt euch vorher in die Teilnehmerliste ein und bringt 3€ Eintritt mit!
  • 01.11.2016: Vorstellung der ISHA im Fachschaftsraum Geschichte, anschließend Spieleabend.
    Ab 18:00 Uhr werden wir euch mit einer kurzen Präsentation erzählen was genau die ISHA eigentlich ist. Bleibt danach noch ein wenig für weitere Fragen, ein Pläuschchen und unsere kunterbunte Sammlung an Spielen.
  • 12.11.2016: Exkursion zur Saalburg.
    Nähere Infos werden zeitnah im Internet (Webseite, facebook, Verteiler) und am Schwarzen Brett zu lesen sein.
  • 6.11.2016: Gemeinsamer Abend auf dem Weihnachtsmarkt in Kassel.
  • 12.11.2016: Unser berühmt-berüchtigter ISHA Marburg Kuchenverkauf!
  • 9.-15.01.2017: New Years Seminar in Budapest (Ungarn). Das Thema lautet “Xenophobia and Solidarity” und die Anmeldung beginnt ab dem 25. Oktober. 2016
  • 21.-22.01.2017: Besuch bei ISHA Heidelberg.
  • 10.-15.04.2017: Annual Conference in Straßburg (Frankreich). Thema: “Beyond Border: Interconnections in the World”.
  • t.b.a.: Summer Seminar in Helsinki (Finnland).

Vergangene Veranstaltungen

2011

  • 11.-12.6. Exkursion nach Jena und Weimar
  • 26.6. Exkursion zur Saalburg mit Führung
  • 4.7.-10.7. ISHA Seminar in Bukarest, Rumänien “‘Myths, Heroes and Identities’”
  • 26.10.-2.11. ISHA Seminar in Turku, FinnlandShared Past – Conflicting Histories” (ISHA Marburg war dabei!)
  • 06.12.2011: Kuchenverkauf im Foyer der PhilFak
  • 25.12.2011-1.12.2012 ISHA New Year´s Seminar in Belgrad (Serbien), Thema: “Marginal Groups through History”

2012

  • 2.4.2012 – 8.4.2012: Annual ISHA Conference in Jena, Thema: “Identities in Transition” (ISHA Marburg war dabei!)
  • 8.5. Vortrag zum Thema “Gelungene Integration? Überlegungen zur Hugenottenmigration in Europa” von Dr. Ulrich Niggemann (Marburg)
  • 15.5. Vortrag zum Thema Chinatown. Chinesische Migration und ihre Wahrnehmung in der westlichen Welt 1880-1930″ von Dr. Lars Amenda (Osnabrück)
  • Summer-Seminar in Bukarest (Rumänien) 4.7.-10.7. 2012, Thema: ‘Symbols and figures of power’
  • Autumn Seminar in Zagreb (Kroatien) 24.-30. September, Thema: ‘Education and Intellectual Emancipation’ (ISHA Marburg war dabei!)
  • 15.10.2012 8.30 Uhr Vorstellung der ISHA bei der Ersti-Einführungsveranstaltung
  • 26.10.2012 Vorstellung der ISHA, anschl. offenes Plenum, 16 Ihr im Fachschaftsraum Geschichte
  • 2./3.11.2012 2.11. Filmabend “Der Name der Rose” im Fachschaftsraum mit anschließender Exkursion zum Kloster Eberbach (Schauplatz des Filmes) am 3.11., inkl. Führung
  • 29.11.2012 Vortrag „Wanderungswege und Kontaktzonen: Stationen mennonitischer Migrationen aus sozio-kultureller und literaturwissenschaftlicher Perspektive“, Christina Barwich (TU Darmstadt) und Julia Michael (Philipps-Universität Marburg)
  • 6.12.2012 Vortrag “Das nationalsozialistische Migrationsregime”, Lars Amenda (Uni Osnabrück)

2013

  • 16.1.-20.1. 2013 ISHA New Year´s Seminar in MARBURG !!
  • Apr 07, 2013 – Apr 13, 2013 ISHA Annual Conference 2013 in Leuven (Belgien), Thema: “Migrations”, Marburg war dabei
  • 23.4.2013 Vorstellung der ISHA mit anschließendem offenem Plenum, 16 Uhr im Fachschaftsraum Geschichte
  • 23.4.2013 „Im Mörderlager Dachau“ – ein Häftlingsbericht, Vortrag und Buchvorstellung, Dienstag, 23.04.2013, 20 Uhr, Raum 09 C 12 (C-Turm), anschließend 21 Uhr: NS Gedenkstätten als Arbeitsfeld von Historiker_Innen, Vortrag (mit der FS Geschichte)
  • 25.4.2013, Filmabend im Fachschaftsraum Geschichte “Muster” (mit der FS Geschichte), passend dazu:
  • 26.4.2013 Exkursion zur Gedenkstätte Breitenau (Nordhessen) (mit der FS Geschichte)
  • Jul 15, 2013 – Jul 21, 2013 ISHA Summer Seminar in Berlin, Thema: “Places and space”, Marburg war dabei
  • Sept 23 – Sept 29, 2013 ISHA Autumn Seminar in Vilnius (Litauen), Thema “History in Practice”, Marburg war dabei
  • 24.10. Vorstellung der ISHA im Fachschaftsraum21.11.2013
  • International Come Together im Fachschaftsraum Geschichte, 20 Uhr
  • 7.12.: Kuchenverkauf in der PhilFak

2014

  • 30.12.2013 -3.1.: ISHA New Year Seminar in Helsinki (Finnland), Thema: “Vice, Violence and Crime: Conspicuous Aspects of Human Society” – Marburg war dabei!
  • 8.2.2014 Kochen nach mittelalterlichen Rezepten, 17 Uhr in der Küche der ESG Marburg (Bultmannstraße 4), Anmeldung am 5.+6.2. von 12-16 Uhr, Kosten: 5€ inklusive Getränke
  • 14.4.-19.4.2014 ISHA Annual Conference in Budapest (Ungarn), Thema: “Images of the Other: Relations of Western and Central-Eastern Europe in History” – Marburg war dabei!
  • Ende Mai: ISHA Weekend Seminar 2014 in Sofia (Bulgarien), Thema: “Conflict Situations and Their Consequences”
  • 25.6. Kuchenverkauf in der PhilFak von 12-18 Uhr
  • 4./5.7. (+6.7.) Exkursion nach Bad Karlshafen zum Thema “Hugenotten in Hessen”
  • 14.7.-20.7. ISHA Summer Seminar in Ljubljana (Slowenien), Thema Conflict and Crises – ISHA Marburg war dabei
  • 29.9.-3.10. 2014 ISHA Autumn Seminar in Pula (Kroatien), Thema Revolutions
  • 13.10. Vorstellung der ISHA bei der Einfürungsveranstaltung für neue Geschichtsstudierende
  • 16.10.2014 International Welcome for History Students
  • 6.11. Kuchenverkauf PhilFak
  • 20.11. 19 Uhr ISHA-Filmabend I im HistoBistro, Panzerkreuzer Potemkin (UdSSR 1925)
  • 4.12.19 Uhr ISHA-Filmabend II im HistoBistro, Der Zeuge (A tanú, Ungarn 1969, Originalsprache mit englischen Untertiteln)
  • 11.12. 19 Uhr ISHA-Filmabend III im HistoBistro, Der große Dikatator (The great dictator, USA 1940)

2015

  •  19.1.-24-1: ISHA New Year Seminar in Olmütz (Tschechien) zum New Year Seminar, Thema: “Associations throughout history”, Marburg war dabei!
  • 24.04- 30.04 Conference in Bucharest, Romania, Thema: “Local vs Global: A Transnational Perspective on History”, Marburg war dabei!
  • 06.07.-12.07: ISHA Summer Seminar in Skopje, Makedonien, zum Thema: “History on the screen – Historical movies, Documentaries and TV shows”, Marburg war dabei!
  • 06.09-12.09.: ISHA Autumn Seminar in Graz, Österreich, zum Thema: “Failure & Beyond. Telling History – Shaping Memory”, Marburg war dabei!
  • 09.11.: Der ISHA Marburg Kuchenverkauf war mal wieder ein großer Erfolg! Danke an all die fleißigen Bäcker_Innen und natürlich auch an alle, die etwas von unserem Kuchen gekauft haben! Wir haben fast 100€ an Spenden sammeln können und sind so unserem Ziel, den Seminarteilnehmer im Januar den Eintritt in die Kasseler Museen “abnehmen” zu können, ein großes Stück näher gekommen! Vor der Weihnachtspause soll es noch einen weiteren Verkauf geben, also haltet euch bereit!

2016

-Zusammenfassung folgt am Jahresende-