Fachschaftsrat (FSR)

Der Fachschaftsrat ist das einzige Gremium der studentischen Selbstverwaltung auf Fachbereichsebene. Er ist die offizielle Vertretung der Studierenden am Fachbereich, die jährlich von allen eingeschriebenen Studierenden gewählt wird. Am FB06 erfüllt er jedoch lediglich formelle Bedeutung, da die Beschlüsse des Plenums in aller Regel übernommen werden.

Auch weil die stud. Wahl im SoSo 2020 ausgefallen ist, entspricht die gegenwärtige (WiSe 20/21) dürftige Besetzung des Gremiums nicht dem eigentlich Möglichen. Interessant würde dies jedoch erst, wenn es zu Konflikten zwischen den verschiedenen Fachgebieten (Archäologie und Geschichte) käme; eine schlechte Angewohnheit die wir glücklicherweise nicht von den Professor*innen übernommen haben.

Darüber hinaus sind die Angehörigen des FSRs, Fachschaftsräte genannt, berechtigt, Anträge im StuPa und in der FSK zu stellen und müssen vom FBR bei Änderungen von Studien- und Prüfungsordnungen angehört werden.